“Das Theater­stück EU only live twice ist sehr amüsant, klug und beste Unter­haltung. Katja Hensel präsen­tiert die verschi­edenen Dilemmata einer ambitio­nierten EU-­Parlamen­tarierin wirk­lich über­zeugend. Schau­spielerisch ebenso exzellent sind die weiteren Dar­steller als Wahl­kreis­assis­tentin, Neuro­loge und Ehemann. Dabei ist EU only live twice nicht ohne Empathie für kultu­relle und demokra­tische Werte Europas und die Arbeit der EU. Ich wünsche dem Stück viel Erfolg und viel Publikum!“


Karl-Erik Norrman, General­sekretär Euro­päisches Kultur­parlament (ECP),




“Dienstag Eröff­nung der nord­deutschen Tanz­theater­tage, nachmit­tags Kaffee und Kuchen in der Kultur­scheune Hummelmoor. Mittwoch Richtfest der Europa­schule, abends Kartoffel­schmaus im Rathaus­keller. Ein Termin­kalender, den man seinem ärgsten Feind nicht wünschen würde. Alltag für die Europa-­Abgeordnete Katrin Petschmann. Das Bizarre ist: Die Frau brennt trotzdem für ihren Job. Eine sehr ungewöhn­liche Theater­heldin, diese Frau Petschmann, Protago­nistin des Stücks EU only live twice. (...) Hensel besitzt ein außer­gewöhn­liches Talent: noch die abstrak­testen poli­tischen Vorgänge auf einer persön­lichen Ebene zu spiegeln und darüber anschaulich zu machen.”


Patrick Wildermann, “Der Tagesspiegel”,




“Ein Drama mit zwei Hand­lungs­strängen: Psycho­logie und Politik, Drama und Realität, Yasmina Reza und Robert Menasse, der “Gott des Gemetzels” den “Euro­päischen Landboten” (...) Absurd, aber nicht ohne Logik, Turbu­lenzen, Kolli­sionen inklusive.”


Werner Perger, “Falter”, Wien

Bisherige Vorstellungen

  • Schauspielhaus Wien

  • Heimathafen Neukoelln

  • Bremer Shakespeare Company, Köthen (Schloß Köthen)

  • Schauspiel Hannover/Ballhof 2

  • Stuttgart (Theater tri-bühne)

  • Karlsruhe (Tollhaus)

Nächste Vorstellungen

You only live twice (Theatermitschnitt) from Katja Hensel.
Bitte melden Sie an katja_hensel@gmx.de um den Code zu bekommen.